Kontrabassunterricht (Bass) an der Musikschule der Stadt Gladbeck

Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Erwachsene
Gruppengröße: Einzelunterricht, Gruppenunterricht
Einsatzmöglichkeiten: Sinfonieorchester, Kammermusikensembles
Unterrichtsdauer: nach Absprache
Unterrichtsentgelt: siehe Entgeltordnung §2.1

Der Kontrabass ist eines der vielseitigsten Instrumente. Er ist das tiefste Streichinstrument im Sinfonieorchester, das Bassinstrument in Jazzbands, wird in der Popmusik eingesetzt und als "Slapbass" im Rockabilly. Als größter Vertreter der Streichinstrumentenfamilie wird der Kontrabass sowohl im Sitzen wie auch im Stehen
gespielt. Der Kontrabass ist ein Instrument für Teamplayer. Er steht zwar im Hintergrund, ist aber als rhythmisches und harmonisches Fundament in jedem Ensemble unverzichtbar. Zum Inhalt des Kontrabassunterrichts gehört sowohl das Streichen mit dem Bogen als auch das Zupfen mit den Fingern (Pizzicato). In der Klassik wird nach Noten gespielt, im Jazz und in der Popmusik kommt die Improvisation hinzu.

Es gibt spezielle Schülerinstrumente, so dass der Einstieg grundsätzlich schon ab der Grundschule (JeKits) möglich ist. Als Vorbereitung auf den Kontrabassunterricht wird der Besuch der  "Vorschulischen Musikerziehung" sehr empfohlen. Instrumente können je nach Bestand gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.

Anmeldung
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.