1965

Gründung der Musikschule

Beschluss des Rates der Stadt Gladbeck zur Gründung einer Musikschule.

Am 29. September 1965 wird Günther Waleczek wird zum Leiter der Jugendmusikschule ernannt.

1966

Der Unterricht beginnt

Am 1. Januar 1966 beginnt der Unterricht mit 240 Schülern in fünf Stadtteilen.

Am 7. September 1966 wird István Balog zum stellvertretenden Leiter der Musikschule ernannt.

1972

Umbenennung der Jugendmusikschule

am 01. Januar 1972 wird die Jugendmusikschule in Musikschule (neue Schulordnung) umbenannt.

1973

Gründung des Blasorchesters, des Kammerchores und Einrichtung des Ballettunterrichts

Der Aufbau der Orchesterarbeit findet seine Fortsetzung in der Gründung eines Blasorchesters, weitere Orchester werden in den folgenden Jahren eingerichtet. Aufbau der Chorarbeit durch Gründung eines Kammerchores und Einrichtung des Ballettunterrichts.

1974

Einführung Theorieunterricht und Vorspielnachmittage

Im Frühjahr 1974 erfolgt der Aufbau der studienvorbereitenden Ausbildung mit der Einführung des Theorieunterrichts an der Musikschule.

Im Juli 1974 beschließt das Lehrerkollegium die Einführung von Vorspielnachmittagen als Leistungsüberprüfung der Musikschüler.

1975

Bildung des Elternrats, erstes Sommerfest, erste Schallplattenproduktion

Im Juni 1975 wählen die Eltern der nun rund 1.100 Schülerinnen und Schüler  in allen Ortsteilen Elternvertreter, die zusammen den Elternrat bilden.

Im Juli 1975 findet erstmals das Sommerfest der Musikschule im Wittringer Stadion statt.

Herausgabe der ersten Platte unter dem Titel "Gladbecks Jugend musiziert" aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der Musikschule.

1976

Gründung des Fördervereins

Im Februar 1967 erfolgt aus dem Elternrat heraus die Gründung der "Gesellschaft der Freunde und Förderer der Musikschule der Stadt Gladbeck".

Im Oktober 1967: Mitwirkung der Musikschule der Stadt Gladbeck beim ersten Landesmusikschultag in Düsseldorf.

1977

Erste Instrumentenvorstellung, Sommerfest

Im März 1977 findet erstmalig eine Instrumentenvorstellung für die Elementarkinder statt.

Im Juli 1977 findet erstmals das Sommerfest der Musikschule  in der Gesamtschule Rentfort-Nord statt und wird mit einem neuen Konzept durchgeführt.

1978

Schulfilm des VdM, Instrumentenausstellung

Im September 1978 dreht der Verband deutscher Musikschulen (VdM)  einen Schulfilm über die deutschen Musikschulen, bei dem auch die Musikschule der Stadt Gladbeck vertreten sein wird. Des Weiteren findet im selben Monat eine Instrumentenausstellung in der Stadtsparkasse statt.

1979

Tonaufnahme des WDR, Uraufführung, 2. Schallplattenproduktion

Im März 1979 finden Tonaufnahmen des WDR über die Arbeit der Musikschule der Stadt Gladbeck für die Sendereihe "Musikschulen unseres Landes" statt.

Am 16. Juni 1979 wird der Musikschultag der Musikschulen im Regierungsbezirk Münster (2. westfälischer Musikschultag) in Gladbeck ausgetragen. Im Rahmen der Veranstaltung wird die im Auftrag der Stadt Gladbeck komponierten "Sinfonia per Giovanni" (Gladbeck-Musik) in Anwesenheit ihres Komponisten Harald Genzmer uraufgeführt.

Herausgabe der 2. Plattenproduktion mit dem Titel "Gladbeck, Glück auf" aus Anlass des 60-jährigen Stadtjubiläums

1981

1. Turmblasen

Am 23.12. ertönt erstmalig das weihnachtliche Turmblasen der Musikschule in Kooperation mit der Sparkasse Gladbeck vom Sparkassenturm.

1982

VEBA-Gebäude wird Musikschule

26. Mai: Beschluss der SPD-Ratsfraktion zur Übernahme des VEBA-Gebäudes am Bernskamp zur Nutzung als Musikschulhaus.

1984

Einweihung des neuen Musikschulhauses

23. Juni: Übergabe der ehemaligen "Königlich-preußischen Berginspektion" und Einweihung des neuen Musikschulhauses durch den Bürgermeister Röken und den Kultusminister von NRW Hans Schwier beim Sommerfest.

1985

3. Schallplattenproduktion

Die dritte Platte erscheint zu Weihnachten und ist dem heimischen Komponisten Hans Wildberger gewidmet.

1987

Eröffnung der Mathias-Jakobs-Stadthalle, 1. Wunschkonzert

7. November: Eröffnung der Mathias-Jakobs-Stadthalle mit der Aufführung des Balletts "Dornröschen" durch die Musikschule der Stadt Gladbeck.

Dezember:
Erstes Wunschkonzert mit Unterstützung der Stadtsparkasse findet in der Mathias-Jakobs-Stadthalle statt.

1989

Live-WDR-Sendung, Unterricht für Menschen mit Behinderung

Januar: Mitwirkung bei der Live-WDR-Sendung "Gesucht-Gefunden".

Februar:
Einrichtung des Unterrichts für behinderte Kinder und Jugendliche.

1990

25. Jubiläum, Leitungswechsel, 1. Internationaler Jazz-Workshop

Mai/Juni: Die Musikschule feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Eine ausführliche Dokumentation der Musikschule wird veröffentlicht. Günther Waleczek erhält aus den Händen des Kultusministers Hans Schwier die "Gladbecker Cultura" und tritt in den Ruhestand.

1. August
: Eberhard Dietz tritt die Stelle als neuer Leiter der Musikschule der Stadt Gladbeck an.

November:
Der erste Internationale Jazz-Workshop der Musikschule findet in den Räumen der Musikschule statt.

1991

Orchestrade in Brive, Verabschiedung, Behindertengerechter Ausbau

September: Teilnahme des Oberstufen-Sinfonieorchesters an der Orchestrade in Brive (Frankreich), bei der sich 25 Orchester aus 15 Nationen beteiligen.

22. September:
Offizielle Verabschiedung vom stellv. Musikschulleiter István Balog in der Stadthalle.

9. November
: Die Musikschule der Stadt Gladbeck wird behindertengerecht durch eine Rampe und sanitäre Einrichtungen.

1992

Neue stellv. Leitung

14. Februar: Rolf Hilgers wird stellv. Leiter der Musikschule und Blasorchesterleiter.

1993

Operngala

16. Mai: Ein erstes gemeinsames Konzert mit dem städtischen Musikverein findet als Opern- und Operettengala in der Stadthalle statt.

1994

Familienorchester-Werkstatt

Juni: Die erste "Familienorchester-Werkstatt" findet in den Räumen der Musikschule an vier Tagen statt.

1995

Tanzwerkstatt, 30 Jahre Musikschule, Kreismusiktag, Kindermusical

Januar: Die erste "Tanzwerkstatt" der Musikschule mit den Schnupperkursen in Stepptanz, Ballett und Jazzgymnastik findet in der Musikschule statt.

Mai/Juni
: Beginn der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen der Musikschule der Stadt Gladbeck.

17. Juni:
Kreismusikschultag unter Mitwirkung der kreisangehörigen Musikschulen in der Innenstadt/Stadthalle.

26. u. 28. Oktober:
Mit drei Aufführungen des Kindermusicals "Motz und Arti" betritt die Musikschule der Stadt Gladbeck erstmals in großem Stil die Musiktheaterbühne.

1996

Renovierung der Aula, Konzertreise, Deutscher Musikschultag, Kindermusical

Januar: Mit der renovierten, stimmungsvollen Aula der Aloysiusschule erhält die Musikschule ein passendes Domizil für die großen Chor- und Orchesterproben sowie für ihre Konzerte.

März:
Für die Konzerte der Musikschule der Stadt Gladbeck muss jetzt generell Eintrittsgeld erhoben werden.

Mai:
Konzertreise des Großen Blasorchesters in die Partnerstadt Schwechat und nach Wien.

15. Juni:
Mit seinem traditionellen, großen Musikschulfest reiht sich die Musikschule der Stadt Gladbeck in den bundesweit erstmalig stattfindenden "Deutschen Musikschultag" ein.

November:
In Kooperation mit der Lutherschule und mit 230 Bühnenakteuren geht das Kindermusical "Sammy" vor insgesamt 2.520 Zuschauern über die Stadthallenbühne. Bereits im Oktober hatte es auf Einladung des Landesmusikrates eine Voraufführung anlässlich der Landesmusiktage in Hagen gegeben.

Dezember
: Das Musikschulgebäude wird auf dem Weihnachtstaler der Stadtsparkasse verewigt, der in Gold und Silber verkauft wird.

1997

1. Jahreskalender

Januar: Der erste Jahreskalender der Musikschule im Posterformat wird veröffentlicht.

1998

Musikschule geht Online, Mini-Musica, 25 Jahre Blasorchester, Kleine Turmmusik

März: Die Musikschule geht erstmalig online.

August:
Das Unterrichtskonzept "Mini Musica" für Kinder ab 5 Jahren wird eingeführt.

August/September:
Die Blasorchester der Musikschule feiern ihr 25jähriges Bestehen mit mehreren Ausstellungen und einem großen Jubiläumskonzert mit Ehemaligen.
Die Musikschülerinnen und Musikschüler der Blasorchester erhalten erstmalig für ihre 3-, 5-, 10- und mehrjährige Mitwirkung eine Urkunde.

Dezember:
Ein Trompeter des Großen Blasorchesters spielt erstmalig samstags, 12 Uhr, eine kleine Turmmusik vom Rathausbalkon. Hierzu gehören zwei jahreszeitliche Lieder und eine kleine Fanfare, die Rolf Hilgers  mit den Buchstaben aus "GLADBECK" komponiert hat.

1999

1. Streichertag

August: Erster Streichertag im Musikschulgebäude.

2000

Großes Blasorchester in Herford, Klassenmusizieren mit Bläsern, Integratives Konzert, CD-Produktionen

Juni: Teilnahme des Großen Blasorchesters an den Landesmusikschultagen in Herford.

August
: Das Projekt "Klassenmusizieren mit Bläsern" beginnt in Kooperation mit der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, Rentfort-Nord.
Die Musikschule erweitert ihr Unterrichtsangebot durch mehrere Kurse.

September:
Aufführungen von "Peter und der Wolf" in Kooperation mit der Jordan-Mai-Schule und Lutherschule.

Dezember:
Die Musikschule veröffentlicht 2 CDs (Live-Mitschnitte der Weihnachts-Wunschkonzerte der Jahre 1998 und 1999 und eine Turmbläser-CD zum 20jährigen Turmblasen-Jubiläum).

2001

Cross over-Konzert, Opernmatineé, 25 Jahre Förderverein, Gebäudesanierung, Ruhestand

Mai: Erstes Cross over-Konzert von Big Band und Sinfonieorchester.

Juni
: Opernmatineé

Juli:
Der Förderverein der Musikschule feiert sein 25jähriges Bestehen.

August:
Sanierungsbeginn des Musikschulgebäudes - die Verwaltung wird in die Pavillons der Schillerschule verlegt, der Unterricht wird dezentral abgehalten.

Dezember:
Konrad Schroer, langjähriger hauptamtlicher Musikschullehrer, geht in den Ruhestand.

2002

Ruhestand, Musikschultag, Kooperationsstart für den Rock- und Popbereich, Großer Münzfund

Mai: Klaus Geusen, langjähriger hauptamtlicher Musikschullehrer, geht in den Ruhestand.

Juni:
Deutscher Musikschultag

September:
Kooperationsstart für den Rock- und Popbereich mit der Offbeat-Musikschule Kaffeehauskonzert in der Stadthalle.

November:
Großer Münzfund bei den Renovierungsarbeiten in der Musikschule

2003

Neubezug des Musikschulgebäudes, Tag der offenen Tür, Ruhestand, Jugendkunstschule

Juli: Umzug der Verwaltung nach zweijähriger Renovierungszeit in das Musikschulgebäude am Bernskamp und "Tag der Offenen Tür".

September:
Erika Schweichel, langjährige hauptamtliche Musikschullehrerin, geht in den Ruhestand.

Oktober:
Die Jugendkunstschule verschönert in den Herbstferien den Kellerbereich der Musikschule mit fantasievollen Motiven.

2004

Café Musica, Musikschulgebäude wir städt. Eigentum,

Januar: Zum ersten Mal öffnet das "Café Musica" des Fördervereins im Untergeschoss der Musikschule seine Türen.

1. September:
Die Stadt Gladbeck wird offiziell Eigentümerin des Musikschulgebäudes sowie einiger Grün- und Waldflächen.

2005

Auszeichnung, 25 Jahre Turmblasen

November: Auszeichnung der Musikschule durch die Emschergenossenschaft für nachhaltigen Umgang mit Regenwasser.

23. Dezember
: Das Gladbecker Turmblasen feiert sein 25. Jubiläum.

2006

Jugend musiziert, Spanisch-deutsches Freundschaftskonzert

Januar: Erstmals findet am Bernskamp der 43. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" der Region Ruhr-Nord statt.

März: 
Spanisch-deutsches Freundschaftskonzert des Kammerorchesters der Musikschule der Stadt Gladbeck und des Kammerorchesters des Konservatorium Irun.

2007

Jedem Kind ein Instrument, Dame mit Cello

August: Start des Landesprogramms "Jedem Kind ein Instrument" an den Gladbecker Grundschulen.

8. September:
Einweihung des neuen Standorts der Skulptur "Dame mit Cello" von Antonio Fillipin vor dem Haupteingang der Musikschule.

2008

Puccini-Jubiläum, Treffen mit Bundespräsident

Juni: Jubiläumskonzert anlässlich des 150. Geburtsjahres von G. Puccini.

29. August:
Musikschulleiter Eberhard Dietz und sein Stellvertreter Rolf Hilgers treffen Bundespräsidenten Horst Köhler.

2009

Leitungswechsel

12. September: Mit einem Musikschulball verabschiedet sich Eberhard Dietz nach 19 Jahren Musikschulleitung.

Oktober:
Rolf Hilgers tritt die Stelle als neuer Leiter der Musikschule der Stadt Gladbeck an.

1. November:
Ernst Hesse-Edelkötter wird stellv. Leiter und übernimmt die Leitung des Kammerorchesters.

2010

Relaunch, Uraufführung, Ferienprojekte, JeKi-Festkonzert in Dortmund, KUSSS-Konzert, Trauer um Alwin Putzek

Februar: Relaunch der Website der Musikschule

20. März:
Uraufführung der Komposition "Lewin" für Solo-Bassklarinette und Großes Blasorchester im Rahmen des Jahreskonzertes der drei Blasorchester (siehe auch folgendes Video).

April:
Ein Ferienprojekt der Musikschule findet erstmalig nach den Ostertagen unter der Leitung von Christina Wienroth in der Aula der Aloysiusschule statt. Das Kindermusical "Die wundersamen Abenteuer des Spielmanns Jan Jacob Rosensteiyn" von Kurt Enßle für Kinder im Alter von 8-12 Jahren wird in 6 Tagen einstudiert und dort am 11.04.2010 mit großem Erfolg aufgeführt.

6. Juni:
Ein zusammengestelltes "Ensemble Kunterbunt" der Gladbecker Pestalozzi- und Wilhelmschule tritt bei einem JeKi-Festkonzert im Dortmunder Westfalenpark erfolgreich auf. Neben weiteren Ensembles aus Duisburg, Bochum und dem "Kinderorchester Ruhr" hatten die Gladbecker JeKi-Schüler/innen an diesem Tag, der als Höhepunkt einer Reihe von über 50 JeKi-Konzerten im Kulturhauptstadtjahr stattfand, die Ehre, in Gegenwart des Bundestagspräsidenten, Prof. Dr. Norbert Lammert, und des Ministerpräsidenten, Dr. Jürgen Rüttgers, ihr Können unter Beweis zu stellen.

11. Juli: Das Große Blasorchester (Leitung: Rolf Hilgers) und das Kammerorchester der Musikschule (Leitung: Ernst Hesse-Edelkötter) geben zum Auftakt des KUSSS-Programms und als besondere Veranstaltung  im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres 2010 ein Konzert im Innenhof des Schlosses Wittringen. Auf dem Programm stehen bekannte und beliebte Werke der klassischen Unterhaltungsmusik und Kompositionen aus den letzten drei Jahrhunderten.

Oktober
: Ein weiteres Ferienprojekt der Musikschule im Jahr 2010  findet in der zweiten Herbstferienwoche  unter der Leitung von Christina Wienroth in der Aula der Aloysiusschule statt. Das Kindermusical "Prinz Owi lernt König" für Kinder im Alter von 8-12 Jahren von Martin Krüger-Düsenberg und Swaantje Düsenberg mit Dialogen von Wolfram Hänel wird in 6 Tagen einstudiert und dort am 30.10.2010 mit großem Erfolg aufgeführt. Bilder der WAZ-Gladbeck zu den Proben finden Sie unter folgendem Link: Prinz Owi Der Bericht der WAZ-Gladbeck ist hier zu finden: Kindermusical

19. November
: Am 19.11.2010 verstirbt plötzlich unser geschätzter Musikschullehrer und Kollege Alwin Putzek im Alter von nur 48 Jahren. Der Verstorbene war seit 01.08.2000 an der Musikschule der Stadt Gladbeck als Lehrkraft für die Fächer Posaune, Tenorhorn und Euphonium beschäftigt. In dieser Zeit hat er viele Schülerinnen und Schüler an diesen Instrumenten erfolgreich unterrichtet und auf deren musikalischen Werdegang begleitet. Die Musikschule der Stadt Gladbeck wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

2011

Ferienprojekt, Cross-over-Konzert, Kulturstrolche

Juni: Das dritte Musicalprojekt der Musikschule unter der Leitung von Christina Wienroth findet im Juni 2011 in der Aula der Aloysiusschule statt. Das Kindermusical "Tuishi pamoja - Eine Freundschaft in der Savanne" für Kinder im Alter von 8-12 Jahren von Sandra Engelhardt (Text) und Martin Schulte (Musik) wird einstudiert und dort am 26.06.2011 mit großem Erfolg aufgeführt. Bilder der WAZ-Gladbeck zu den Proben finden Sie unter folgendem Link: Tuishi Pamoja
Der Bericht der WAZ-Gladbeck ist hier zu finden: Kindermusical Einen zweiten WAZ-Bericht der Gladbecker Redaktion findet man hier: 2. WAZ-Bericht.

20. Juli:
1. Cross-over-Konzert von Kammerchor, Jazz-Combo und Jazzfire-Bigband unter dem Motto "Swinging Summer Night" im Foyer der Mathias-Jakobs-Stadthalle.

Oktober:
Start des überregionalen "Kulturstrolche"-Projektes in Kooperation mit den Gladbecker Grundschulen.

2012

Jugend musiziert, Kammermusikkonzert, Der Messias

Januar/Februar: 14 Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Gladbeck haben am Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" erfolgreich teilgenommen und 1. bzw. 2. Plätze erhalten. Weitere Informationen kann man über folgende Links erfahren: Preisträger 2012 und Feierstunde.

23. September
: 1. Kammermusikkonzert im Martin Luther Forum Ruhr.

2. Dezember:
Aufführung des Oratoriums "Der Messias" von Georg Friedrich Händel (1685-1759) in der Mathias-Jakobs-Stadthalle.

2013

40 Jahre Blasorchester, Verabschiedung, 1. Foyer-Konzert

8. Juni: Die Blasorchester der Musikschule feiern zusammen mit vielen Ehemaligen ihr 40jähriges Bestehen mit einem großen Filmmusikkonzert in der Aula der Freien Waldorfschule Gladbeck.

13. Juli
: Mit der Aufführung des Musicals "Die Pecorinos" beim Musikschulfest verabschiedet sich die langjährige Chorleiterin Christina Wienroth von der Musikschule der Stadt Gladbeck, um sich weiteren kirchenmusikalischen Aufgaben zu widmen.

17. Oktober:
1. Foyer-Konzert der Musikschule in Kooperation mit dem Berufskolleg Gladbeck (Mitwirkende: Pianist Claudius Tanski und Blechbläserensemble der Musikschule).

2014

Schlägel und Eisen, Trauer um Günther Waleczek und István Balog

23. Juni: Das Emblem "Schlägel und Eisen", das vom Gladbecker Klaus Liebig (Vater eines Musikschülers) ehrenamtlich restauriert wurde, wird im neuen Glanz wieder am Musikschulgiebel befestigt. Auf den Tag genau vor 30 Jahren wurde die ehemalige "Königlich-preußische Berginspektion" als Musikschule durch den damaligen Kultusminister Hans Schwier eingeweiht.

28. Juni:
1. "Tag der Offenen Tür" im und rund um das Musikschulgebäude am Bernskamp.

3. August:
Günter Waleczek stirbt im Alter von 89 Jahren. Er übernahm 1965 den Aufbau der Musikschule und leitete diese mit großem pädagogischen Geschick und seinen künstlerischen Fähigkeiten als erster Musikschuldirektor erfolgreich bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1990. Herausragende Konzerte und Veranstaltungen mit den zahlreichen Orchestern, Ensembles und Chören, die in seiner Zeit aufgebaut wurden, bereicherten das kulturelle Leben in Gladbeck und in der Region. Zusammen mit dem Förderverein, der gesamten Musikschulfamilie und der Stadtverwaltung konnte 1984 die ehemalige königlich-preußische Berginspektion am Bernskamp mit großem Engagement renoviert und als wunderschönes Musikschulgebäude bezogen werden. Die Musikschule der Stadt Gladbeck ist für sein herausragendes Wirken unendlich dankbar und wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

24. September:
István Balog stirbt im Alter von 86 Jahren. István Balog, der in Budapest geboren wurde und in vielen großen Orchestern als Posaunist tätig war, kam 1966 nach Gladbeck und baute zusammen mit Günter Waleczek die gerade gegründete Musikschule der Stadt Gladbeck erfolgreich auf. Von 1969 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1991 war er als erster stellvertretender Musikschuldirektor tätig. Besonderes musikalisches Aushängeschild der Musikschule wurden die Blasorchester, die er ab 1973 aufbaute und mit viel Herzblut leitete. Unzählige Kinder begeisterte er für die Musik und unterrichtete sie in elementarer Musikerziehung und auf ihren Blechblasinstrumenten. 1998 wurde er anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Blasorchester in Würdigung seiner Verdienste zu deren "Ehrendirigent" ernannt.  István Balog hat mit seiner unverwechselbaren Art zur positiven Entwicklung der Musikschule beigetragen und das musikalische Leben in Gladbeck in vorbildlicher Weise bereichert. Die Musikschule der Stadt Gladbeck wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

2015

Jubiläumsjahr - 50 Jahre Musikschule, Umbenennung des Musikschulgebäudes

21. Februar: Eröffnungskonzert zu "50 Jahre Musikschule" im Gedenken an den ersten Musikschuldirektor Günter Waleczek in der Petruskirche, Gladbeck-Rosenhügel, mit Philippe Lefebvre (Titularorganist an der Kathedrale Notre-Dame de Paris), Dr. Helfried Waleczek und dem Blechbläserensemble der Musikschule unter der Leitung von Rolf Hilgers.

15. März:
Lehrer-Kammermusikkonzert zu "50 Jahre Musikschule" mit den Instrumentallehrkräften der Musikschule und weiteren Gästen im Martin Luther Forum Ruhr.

25. April:
Revue des Großen Blasorchesters zu "50 Jahre Musikschule" unter der Leitung von Rolf Hilgers im Gedenken an den Ehrendirigenten und ersten stellv. Musikschuldirektor István Balog in der Freien Waldorfschule Gladbeck.

30. Mai:
Konzert der Unter- & Mittelstufenbereiche zu "50 Jahre Musikschule" in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule.

1. Juni:
Umbenennung des Musikschulgebäudes am Bernskamp in "Günter-Waleczek-Haus". Feierstunde mit Bürgermeister Ulrich Roland vor der Musikschule und Enthüllung der Hinweistafel und des Schriftzuges.

20. Juni:
Aufführung der Geschichte "Kleine Wolke" nach Eric Carle mit den Vorschul- & Jeki-Kindern und Schüler/innen mit Behinderung zu "50 Jahre Musikschule" in der Erich-Kästner-Realschule (Schulzentrum Brauck) im Rahmen des bundesweiten "Deutschen Musikschultages".

15. August:
Beginn des Klavierprojektes mit drei Klavieren in der Gladbecker Innenstadt in Zusammenarbeit mit dem Citymanagement und der Werbegemeinschaft Gladbeck. Dekoration von 21 Geschäften und Einrichtungen mit Instrumenten und diversen Utensilien, verbunden mit einem großen Schaufenster-Quiz.

19. September:
Aktion "Musik(schule) kommt in die Stadt" in der Gladbecker Innenstadt am Vormittag mit vielen Ensembles an zehn Standorten im Wechsel sowie der Unterstützung durch den Förderverein der Musikschule und die Jugendkunstschule. Großes Festkonzert am Abend mit dem Kammerchor, den Orchestern und Ensembles der Oberstufe, sowie mehreren Solisten in der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck.

14. November:
Jazzkonzert mit Ehemaligen zu "50 Jahre Musikschule" unter der Leitung von Martin Greif im Ratsgymnasium Gladbeck.

6. Dezember:
Zwei Ballett-Galas "Arabesque" und "Grand Jeté" zu "50 Jahre Musikschule" mit Highlights der vergangenen Jahre und Einblicken in die klassische Ballettausbildung unter der Leitung und Regie von Valentina Spadoni in der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck.

23. Dezember:
35. Turmblasen vom Sparkassenturm zum Abschluss von "50 Jahre Musikschule" unter der Leitung von Rolf Hilgers.

2016

25. internationaler Jazz-Workshop, 40 Jahre Förderverein, Jubiläumsbroschüre

5.-8. Mai: Der "Internationale Jazzworkshop" der Musikschule findet zum 25. Mal unter der Leitung von Martin Greif statt und wird mit einem großen Konzert der Dozentinnen und Dozenten sowie Andy Haderer (1. Trompeter der WDR Big Band) und Ludwig Nuss (1. Posaunist der WDR Big Band) im Ratsgymnasium Gladbeck gebührend gefeiert.

25. Juni:
Der Förderverein der Musikschule begeht im Rahmen des 2. "Tages der offenen Tür" sein 40-jähriges Bestehen.

1. Juli:
Eine 100-seitige Dokumentation zu den vielfältigen Konzerten und Veranstaltungen der Musikschule anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Musikschule der Stadt Gladbeck - 1965-2015" wird veröffentlicht.

29. Oktober:
Das Große Blasorchester der Musikschule unter der Leitung von Rolf Hilgers gibt in der Mathias-Jakobs-Stadthalle ein Vorkonzert mit bekannten Filmmusiken zur Einstimmung auf das große Filmmusikkonzert "Miss Marple meets Harry Potter" mit der "Neuen Philharmonie Westfalen" unter der Leitung von GMD Rasmus Baumann.

4. Dezember:
Ein modernes vorweihnachtliches Konzert unter dem Motto "Santa Claus is coming..."! findet erstmalig neben dem traditionellen Weihnachtskonzert am 4. Advent in der Mathias-Jakobs-Stadthalle statt. Mitwirkende sind die Jazzfire Big Band, das Kammerorchester und Ballett der Musikschule, sowie ein Kinderchor und diverse Solisten.

2017

Benefizkonzert, Familienkonzert, Kammermusik-Projektwoche

12. Februar: Ein Benefizkonzert mit und für Geflüchtete findet in Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste, dem Berufskolleg Gladbeck und der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gladbeck in der Christuskirche statt.

5. März: Ein Familienkonzert unter dem Motto "Von klingenden Wellen und singenden Fischen" für Kinder ab 5 Jahren wird im Martin Luther Forum Ruhr präsentiert.

3.-8. Juli: Eine Kammermusik-Projektwoche wird erstmalig im Günter-Waleczek-Haus durchgeführt.
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.