Klarinettenunterricht an der Musikschule der Stadt Gladbeck

Zielgruppe: Kinder ab 7 Jahren, Jugendliche, Erwachsene
Gruppengröße: Einzelunterricht, Gruppenunterricht
Einsatzmöglichkeiten: Blasorchester, Sinfonieorchester, Jazzbands, Rock&Pop-Bands
Unterrichtsdauer: nach Absprache
Unterrichtsentgelt: siehe Entgeltordnung §2.1

Die Klarinette gehört zu den Holzblasinstrumenten mit einfachem Rohrblatt. Der Klang ist sehr variabel, man kann dem Instrument äußerst leise, weiche Töne entlocken, aber schrille und fetzige Töne sind auch möglich. Der Name „Klarinette" entstammt vom italienischen Clarinetto/Clarino, was darauf zurückgeführt ist, dass sie im hohen Register ähnlich klingt wie die hohe Clarin-Trompete, deren Funktion sie im 18. Jahrhundert teilweise übernahm. Das heute gebräuchliche Instrument wurde um 1700 von J. Chr. Denner als Verbesserung des bis dahin verwendeten „Chalumeau" weiter entwickelt.
Als außerordentlich flexibles Instrument ist die Klarinette fast überall zu Hause, ob in Klassik, Folk oder Jazz. Sie hat auch außerhalb ihrer solistischen Möglichkeiten einen festen Platz in Kammermusik, Sinfonie- und Blasorchestern sowie im Jazz-Ensemble.

Es gibt spezielle Schülerinstrumente, so dass der Einstieg mit ca. 7 Jahren möglich ist. Als Vorbereitung auf den Klarinettenunterricht wird für jüngere Schüler der Besuch des Kurses "Erstes Instrumentalspiel auf der Blockflöte"  sehr empfohlen. Instrumente können je nach Bestand gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rubrik "Kontakt" zur Verfügung.

Anmeldung

Unsere Lehrkräfte im Fachbereich Klarinette

Johannes Pieper
Johannes Pieper
Unterrichtsfächer:
Klarinette, Jeki-Klarinette
Sabine Urch
Sabine Urch
Unterrichtsfächer:
Klarinette
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.