Zupforchester/-ensemble

Unsere Zupforchester/-ensembles spielen in der Besetzung Mandoline, Mandola und Gitarre.
Mandoline und Gitarre fanden - als ursprünglich volkstümliche Instrumente - bereits in der Barockzeit Eingang in die höfische Musik. So ergab sich bereits seit dem frühen 18. Jahrhundert ein umfangreiches Repertoire, das die künstlerischen und virtuosen Möglichkeiten dieser Instrumente aufzeigt.
Bis in die Klassik hinein reicht das Repertoire an attraktiver Kammermusik. Während die Mandoline im 19. Jahrhundert allmählich aus dem Musikleben verdrängt wurde, war der Weg der Gitarre nicht unterbrochen, sodass im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts erste Zupfquartette, die sich allmählich zu Zupforchestern ausweiteten, gegründet wurden.
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.